Glyphosat – Die Bezeichnung „Skandal“ wäre verharmlosend …

Die Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat ist in dieser Woche um 5 weitere Jahre verlängert worden.

Was das mit Bier zu tun hat,

dass Glyphosat nach Ergebnissen mehrerer von dessen Hersteller Monsanto selbst finanzierten Studien krebserregend IST ( und nicht nur „im Verdacht steht“)

und dass die positive Beurteilung des Bundesamtes für Risikobewertung nur durch die FÄLSCHUNG der Studienergebnisse erreicht werden konnte,

das lesen Sie hier: http://www.storchenbier.de/2016/02/27/2523/

Wem der Alleingang von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt bei seiner richtungsweisenden Zustimmung zur Verlängerung des krebserregenden Herbizids tatsächlich nützt, steht ausgerechnet im manager-Magazin: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/glyphosat-bayer-und-monsanto-brauchen-das-herbizid-a-1180730-3.html